Kenya – In the Land of the African Elephants

Background

A photographic journey to the world’s largest land mammals; the African elephant. Their population in the Amboseli and Tsavo National Parks has increased again after years of suffering from poaching, but with the protection of rangers and visiting tourists, these populations remain fairly stable in Kenya.

In other regions the situation is completely different. Despite strict monitoring of the protected areas, poaching incidents still occur, as the illegal ivory trade remains a very lucrative business. Since the poachers only care about the tusks of the elephants, the animals are often left to die in agony.

I captured the uniqueness of these large animals, their behavior, and their very distinctive family life both on camera and on film. The picturesque Mount Kilimanjaro served as a majestical backdrop. The dust and the type of soil make the elephants seem almost unreal.

At the Tsavo National Park, the elephant population had been decimated for years, but now you can enjoy large herds again and even admire the ‘red elephants’ there. A success story for species protection! 

 

 

Kenia – Im Land der Afrikanischen Elefanten

 

Hintergrund

Eine fotografische Reise zu den den größten Landsäugetieren der Welt; dem afrikanischen Elefanten. Die Population im Amboseli und Tsavo National Park ist nach den Jahren der Wilderei wieder gestiegen und durch den strengen Schutz von Rangern und auch Touristen, sind diese Populationen in Kenia ziemlich sicher.

In anderen Ländern und Regionen sieht es ganz anders aus. Trotz Schutzmaßnahmen, kommt es immer wieder Wilderei Vorfällen, selbst in streng überwachten Schutzgebieten, da der Handel mit illegalem Elfenbein nach wie vor ein sehr lukratives Geschäft ist. Da es den Wilderern nur um die Stoßzähne der Dickhäuter geht, verenden die Tiere oft qualvoll.

Die Einzigartigkeit dieser riesigen Tiere, ihr Verhalten und ihr sehr ausgeprägtes Familienleben habe ich fotografisch und filmisch festgehalten. Als Kulisse diente der malerisches Berg Kilimandscharo. Der Staub und die Beschaffenheit der Erden lassen die Dickhäuter manchmal fast unwirklich erscheinen.

Gerade im Tsavo National Park wurde die Population der Elefanten jahrelang dezimiert, nun kann man sich aber wieder über große Herden erfreuen und sogar die besonderen ‘roten Elefanten’ dort bewundern. Eine Erfolgs Geschichte für den Artenschutz!

Video abspielen
Scroll to Top